8 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Spiatfider
Last seen: vor 7 Monate 6 Tage
Beigetreten: 17.02.2013 - 13:11
165-13 auf CD 30 13X5,5

Hallo Spidergemeinde,

bräuchte an dieser Stelle mal eine Information. Gibt es die Möglichkeit die besagte Felge mit 165-13 Reifen zu bestücken und das Ganze vom TÜV für meinen CS0 abgesegnet zu bekommen?

Hat jemand 4 CD30 Nachbau-Felgen in optisch und technisch erträglichem Zustand herumliegen und würde sich davon sogar noch trennen wollen?

Bitte um PN.

Grüßle, Roland

Gast (nicht überprüft)
AW: 165-13 auf CD 30 13X5,5

Technisch ist das möglich,viele BMW 02 fahren z.b. in dieser Konfiguration von 165/13 auf 5.5x13.
Da zumindest bei den Baujahren davor die 165 Reifen Standard waren (Weiss jetzt nicht genau wie es beim CSO ist), sollte auch eine Eintragung möglich sein.Aber warum nicht 185/70/13 aufziehen, das sieht doch viel besser aus?

von: Torsten Georg

Bild des Benutzers nico62spider
nico62spider
Last seen: vor 1 Woche 4 Stunden
Beigetreten: 04.09.2012 - 21:01
AW: 165-13 auf CD 30 13X5,5

Hallo Spiatfaider,
habe 4 Felgen mit Reifen 185/70 13 Nachbau CT 30
von Hörmann mit Gutachten für CS0 und CS2.
Reifen sind schon älter.
Die Felgen haben keine Beschädigungen und sind in
absoluten guten Zustand.
Fotos als Anlage.
Bei Interesse melde dich.
NICO

Spiatfider
Last seen: vor 7 Monate 6 Tage
Beigetreten: 17.02.2013 - 13:11
AW: 165-13 auf CD 30 13X5,5

Hallo Nico, die sehen ja echt noch gut aus. Was willst du denn dafür haben?

Roland

Bild des Benutzers jaro
jaro
Last seen: vor 2 Monate 12 Stunden
Beigetreten: 06.09.2012 - 10:15
AW: 165-13 auf CD 30 13X5,5

Moin,

ich klinke mich hier mal rein: woran kann man die Nachbauten erkennen?

Gruß
Adrian

Bild des Benutzers Andy007
Andy007
Last seen: vor 7 Monate 5 Tage
Beigetreten: 05.09.2012 - 08:56
AW: 165-13 auf CD 30 13X5,5

Die "Originalen" sind aus Magnesium (bzw einer Magnesium-Alu-Legierung), die "Nachbauten" sind nur aus Alu, also merklich schwerer.
Die Magnesiumfelgen haben den erhabenen Abarth-Schriftzug auf der einen Speiche und "Cromodora" auf der gegenüber liegenden Speiche.
Weiters haben die Magnesiumfelgen im Bereich der Zentrierstifte durchgebohrte Löcher.
An den letzten beiden Merkmalen erkennt man die Magnesiumvariante sofort.
Die Magnesiumfelgen sind ohne Hump, müssen daher offiziell mit Schlauch gefahren werden.

Die "Nachbauten" sind eigentlich keine Nachbauten, da auch von Cromodora - die sind halt eine spätere Wiederauflage in unempfindlicherem Material.
Ich finde daher eher die Bezeichnung "Magnesiumvariante" und "Aluvariante" passend.
CD 30 steht auf beiden drauf, entweder innen oder aussen.
Von den Maßen (Breite, Durchmesser, ET, LK) her sind beide Varianten gleich

[SIGPIC][/SIGPIC]

Bild des Benutzers Lorentino5
Lorentino5
Last seen: vor 6 Tage 2 Stunden
Beigetreten: 05.09.2012 - 22:32
AW: 165-13 auf CD 30 13X5,5

und dann gibt es noch diverse andere Nachbauten von Maxilite, StilAuto, Spiderpoint und dergleichen....
Siehe E-Bucht.....

Ich kenne auch Leute, die die Originale in Magnesium im Keller haben zwecks Schonung und Kopien auf dem Auto fahren.... Wink

Gruß
Matthias

Sempre Spider..... Dirol

Bild des Benutzers Snoopy
Snoopy
Last seen: vor 3 Stunden 18 Minuten
Beigetreten: 04.09.2012 - 19:48
AW: 165-13 auf CD 30 13X5,5

Manchen sind die Magensium/Originalen auch einfach zu gefährlich. Wenn die schon etwas angefressen sind wird man irgendwann vom eigenen Rad überholt Wink

Freundliche Grüße,
Christoph Hain
2. Vorsitzender / Regionalleiter Region 9
Telefon: 0172 7620 703

Stammtisch (immer am 2. Freitag im Monat) 13.9.2019 
Oldtimertreffen 17.8. Reutlingen Herbsttreffen 13.9.-15.9.2019