13 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Gast (nicht überprüft)
Fahrzeug aus Italien

Hallo,

da ich noch auf der Suche nach einem Spider bin, bot mir ein Bekannter, der Mitte August in seine Heimat Apulien fährt an, sich nach einem Spider umzusehen. Nun wollte ich Euch vorab um Eure Meinungen zu Fahrzeugen aus Italien bitten. Vielen Dank!

chris69

von: chris69

Bild des Benutzers dito
dito
Last seen: vor 7 Jahre 5 Monate
Beigetreten: 05.09.2012 - 08:29
AW: Fahrzeug aus Italien

Zu meiner Schande muß ich gestehen das ich nicht mal weiß wo Apulien liegt- werde ich gleich mal googeln.
Generell würde ich immer ein Auto bevorzugen, das schon einmal beim deutschen TÜV war, den das ist die Instanz an der du leider nie vorbei kommst.

Gruß Matthias

Bild des Benutzers Snoopy
Snoopy
Last seen: vor 14 Stunden 16 Minuten
Beigetreten: 04.09.2012 - 19:48
AW: Fahrzeug aus Italien

Dort wie hier gilt dasselbe. Es gibt Anleitungen welche Papiere man aus Italien haben sollte damit es hier problemlos klappt. Ich kann einen Bekannten fragen der schon einen Wagen mitgebracht hat.
https://www.autobild.de/klassik/artikel/oldtimer-import-39641.html

Freundliche Grüße,
Christoph Hain
1. Vorsitzender / Regionalleiter Region 9
Telefon: 0172 7620 703

Stammtisch 12.7.2024 Marathon Welzheim (immer am 2. Freitag im Monat)

Ausfahrt Klassikstadt Frankfurt Mercato Italiana14.7.2024

Treffen 6.9.-8.9.2024 Herbstreffen Hachenburg/Westerwald, Himmelfahrt 2025 Schwerin

Gast (nicht überprüft)
AW: Fahrzeug aus Italien

Hallo
Habe im April einen Oldi aus I in die CH importiert.

Wichtig: Ist das Fz. älter als 49 Jahre, läuft es als Kulturgut und benötigt eine spez. Ausfuhrbewilligung.
Weiter unbedingt vom Fz. Besitzer eine beglaubigte Unterschrift (Gemeinde) ausfüllen lassen. Der Fz. Verkauf muss ebenfalls beglaubigt werden.

Dies alles muss am Zoll bei der Ausreise vorgewiesen werden, unbedingt genügend Zeit einrechnen, es muss eine Ausfuhrbewilligung (Formular) ausgefült werden, das gibt viel Arbeit.
Weiss nicht wie es bei der Einfuhr nach D geht, aber in die CH muss durch eine Transportfirma das Formular 1320 ausgefüllt werden, Zoll und MwSt ist dort zu bezahlen. Mit dem 1320 kann dann das Fz. in der CH vorgeführt werden.

Ach ja, noch ein Tipp, alles schön ruhig und nett angehen, sonst lassen sie dich am Zoll einfach länger warten.

So, nun wünsche ich gutes gelingen.
Beste Grüsse

von: 124_BS1

Bild des Benutzers Snoopy
Snoopy
Last seen: vor 14 Stunden 16 Minuten
Beigetreten: 04.09.2012 - 19:48
AW: Fahrzeug aus Italien

Zum Glück will er nicht in die Schweiz... ich glaube mit der Durchfahrt sollte man aber auch aufpassen.

Freundliche Grüße,
Christoph Hain
1. Vorsitzender / Regionalleiter Region 9
Telefon: 0172 7620 703

Stammtisch 12.7.2024 Marathon Welzheim (immer am 2. Freitag im Monat)

Ausfahrt Klassikstadt Frankfurt Mercato Italiana14.7.2024

Treffen 6.9.-8.9.2024 Herbstreffen Hachenburg/Westerwald, Himmelfahrt 2025 Schwerin

Gast (nicht überprüft)
AW: Fahrzeug aus Italien

124_BS1 schrieb:

Hallo
Habe im April einen Oldi aus I in die CH importiert.

Wichtig: Ist das Fz. älter als 49 Jahre, läuft es als Kulturgut und benötigt eine spez. Ausfuhrbewilligung.
Weiter unbedingt vom Fz. Besitzer eine beglaubigte Unterschrift (Gemeinde) ausfüllen lassen. Der Fz. Verkauf muss ebenfalls beglaubigt werden.

Dies alles muss am Zoll bei der Ausreise vorgewiesen werden, unbedingt genügend Zeit einrechnen, es muss eine Ausfuhrbewilligung (Formular) ausgefült werden, das gibt viel Arbeit.
Weiss nicht wie es bei der Einfuhr nach D geht, aber in die CH muss durch eine Transportfirma das Formular 1320 ausgefüllt werden, Zoll und MwSt ist dort zu bezahlen. Mit dem 1320 kann dann das Fz. in der CH vorgeführt werden.

Ach ja, noch ein Tipp, alles schön ruhig und nett angehen, sonst lassen sie dich am Zoll einfach länger warten.

So, nun wünsche ich gutes gelingen.
Beste Grüsse

Ich hab vor 8 Jahren einen Fiat 1500 Cabrio Bj. 1963 aus Italien importiert.

Das mit den beglaubigten Unterschriften ist richtig - hat bei mir der Händler organisiert.

Der Rest ist Makulatur - Es gibt keinen 124 Spider der älter als 49 Jahre ist! Dirol

Und "Zoll" ist zwischen EU-Staaten ja mittlerweile ein Fremdwort. Smile

- gar keinen Vorteil gegenüber den Schweizern sollten wir haben Biggrin -

Ansonsten gilt in Italien das gleiche wie überall:

Je nach Behandlung der Vorbesitzer gibt es tolle rostarme Fahrzeuge ebenso wie echte Krücken.

Besichtigen ist Pflicht, nicht zu emotional angehen, sondern sachlich!!!

Auf alle Fälle Zeit nehmen.

Meinen 124 Spider (US) ist aus Deutschland nach Österreich importiert worden.

Meines Erachtens ist der deutsche Markt (an Menge) besser bestückt als der italienische.

Bei den Typisierungs-/Anmeldungsprozedere in Deutschland kann ich dir als Österreicher leider genausowenig helfen wie ein Schweizer. Blum 3

Viel Glück bei Deiner Suche.

LG/Heino

@Snoopy - Zur Not über Innsbruck fahren. - Obwohl Apulien verdammt weit weg ist.

Ausserdem gibt es auch ein Freiburg in CH ?!?

von: hei.brd

Gast (nicht überprüft)
AW: Fahrzeug aus Italien

Hallo Heino

Um auch dir auf die Sprünge zu helfen, mir scheint, dass du etwas träge im denken bist.
Logisch, dass die 124 noch nicht 49 jährig sind, aber der Hinweis ist wohl berechtigt, zumal es ja noch andere Fiat Typen gibt welche das Alter bereits besitzen.

LG

von: 124_BS1

Gast (nicht überprüft)
AW: Fahrzeug aus Italien

124_BS1 schrieb:

Hallo Heino

Um auch dir auf die Sprünge zu helfen, mir scheint, dass du etwas träge im denken bist.
Logisch, dass die 124 noch nicht 49 jährig sind, aber der Hinweis ist wohl berechtigt, zumal es ja noch andere Fiat Typen gibt welche das Alter bereits besitzen.

LG

Da ist wohl wer mit dem falschen Fuß aufgestanden :eek:

Wenn wer beim "Fiat 124 Spider Club" sich nach einem Spider erkundigt, kann mann davon ausgehen das er auch einen solchen sucht.

Wenn Du hier bist um andere anzupöbeln und zu beleidigen such dir eine andere Plattform. :mad:

Sowas wie Dich hab ich nicht nötig.

von: hei.brd

Gast (nicht überprüft)
AW: Fahrzeug aus Italien

Ihr habt doch in der Schweiz 3 Sprachen, hättest vielleicht in einer anderen antworten sollen und Heino hätte es nicht verstanden.:confused:

Aber so ist Schei.. und hat nichts im Forum zu suchen.:mad:

Vielleich ist ja wieder der Franken gegenüber dem Euro gesunken und du reagierst deshalb so.

Gruß Winni

von: Winni

Gast (nicht überprüft)
AW: Fahrzeug aus Italien

Möchte mich sehr für Eure Antworten bedanken und nochmal betonen, dass
jeder einzelne Beitrag für mich sehr hilfreich ist, um so bedauerlicher ist es, dass man sich in gegenseitiger Kritik verliert und dabei zu vergessen scheint, dass man doch eigentlich die gleiche Leidenschaft teilt...
Freue mich weiterhin über jede Antwort, danke!

von: chris69

stef
Last seen: vor 3 Monate 9 Stunden
Beigetreten: 12.10.2012 - 19:35
AW: Fahrzeug aus Italien

Hallo,

hab vor 3 Jahren einen Fiat 500 Kombi vom italienischen Erstbesitzer gekauft - das ganze Procedere ist mittlerweile absolut unproblematisch - das mit den notariell beglaubigten Papieren ist seit ein paar Jahren auch nicht mehr erforderlich - ich hab die Fzg-Papiere bekommen und einen Kaufvertrag gemacht - das wars - damit aufn Hänger über die Grenze und in Deutschland zur Zulassungsstelle und zum TÜV - kein Problem. Das einzige was man beachten muß, ist der Umbau der Lichtanlage - beim Fiat 500 gabs keinen Warnblinker, und die Blinker blinken sind vorne weiss - muß man aber nur die Birnen gegen gelbe tauschen und fertig - sollte also beim Spider auch kein Problem sein - Ansonsten kann ich nur sagen, daß der Fiat absolut ungeschweisst und rostfrei ist - dem italienischen Klima sei dank - aber das muß sicher auch nicht immer so sein, kommt auch auf die Region und die Pflege an - mein Verkäufer hat das Ding halt all die Jahre gepflegt und nicht mal bei Regen gefahren - Wenn der Spider in Italien schon mal karosserietechnisch restauriert wurde sollte man vorsichtig sein, weil die Italiener auch oft echte Spachtelkünstler sind - aber das muß auch nicht pauschal gelten...

Seit diesem Kauf schau ich auch immer mal im italienischen Autoscout nach Spidern - aber hier gilt eigentlich - und das sagen auch viele Kenner - das der Spider in Italien generell deutlich teuerer gehandelt wird als in D (lustigerweise ist es beim Fiat 500 genau andersrum...). Am besten einfach mal ins Internet schaun und stöbern - es stehen immer viele zum Verkauf - aber die vermeintlich guten haben alle erstmal Ihren Preis... Also viel Spaß bei der Suche!

Gruß
Stefan

Gunter
Last seen: vor 9 Monate 6 Tage
Beigetreten: 19.09.2012 - 16:48
AW: Fahrzeug aus Italien

Hi Chris,
wie recht Du doch hast - streiten und evtl. die schlechte Laune rauslassen sollte man woanders.

Spidergrüße

Gunter Smile

Bin übrigens aus Titisee-Neustadt, melde Dich doch mal!

gunter.diebel@gmx.de

chris69 schrieb:

Möchte mich sehr für Eure Antworten bedanken und nochmal betonen, dass
jeder einzelne Beitrag für mich sehr hilfreich ist, um so bedauerlicher ist es, dass man sich in gegenseitiger Kritik verliert und dabei zu vergessen scheint, dass man doch eigentlich die gleiche Leidenschaft teilt...
Freue mich weiterhin über jede Antwort, danke!
Gast (nicht überprüft)
AW: Fahrzeug aus Italien

Bin übrigens aus Titisee-Neustadt, melde Dich doch mal!

Und ich aus Lörrach...

von: Chmuhl