4 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Michaelcramer
Last seen: vor 1 Monat 1 Tag
Beigetreten: 01.08.2017 - 13:44
Motor mit 180Tausend km

Hi zusammen.

Ich kann einen 84-er Spider wohl günstig (10.000 Euro) von privat kaufen, 20 Jahre von der Hausherrin persönlich gefahren.

Nur - der Motor hat 180 Tausend km auf dem Buckel bzw. der Kurbelwelle. Wie lange hält so ein Motor und der Antriebsstrang ? Ist der Preis realistisch ?

Und: Wie kann ich den Motor am besten testen ? Kompresson, Druckverlust, mit einer Optik in die Zylinder schauen ?

Danke für die Infos

Michael Cramer

Olaf
Last seen: vor 3 Monate 1 Woche
Beigetreten: 04.09.2012 - 21:39
AW: Motor mit 180Tausend km

Moin,
die Laufleistung allein ist kein Kriterium. Kommt halt immer drauf an, wie der Wagen gefahren wurde. Habe bereits 225 tkm auf dem Tacho.. kann aber sein, daß das nicht der originale Motor ist.. oder nicht der originale Tacho.
Ein Kompressionstest ist auch nur eine Momentaufnahme. Wenn man den Spider artgerecht bewegt, kann der glaub ich ewig halten. Den einen oder anderen Kompromiss muß man halt eingehen. Ist immerhin minmal 32 Jahre alt, so ein Auto. Trotzdem eins der schönsten Fahrgefühle...
Gruß,
Olaf

Petra
Last seen: vor 1 Woche 7 Stunden
Beigetreten: 05.09.2012 - 13:07
AW: Motor mit 180Tausend km

Hallo Michael,
nochmal: herzlichen Glückwunsch zu Deinem Spider :o
Vielleicht sehen wir uns Dienstag? Mail folgt. Dann kannst Du ALLE Fragen stellen Wink
Liebe Grüße
Petra

Regionalleiterin Region 7

Regionalleiterin Region 7

Bild des Benutzers R. Busse VX
R. Busse VX
Last seen: vor 10 Monate 2 Wochen
Beigetreten: 04.09.2012 - 21:24
AW: Motor mit 180Tausend km

Bei der Laufleistung sind unter Umständen die Nockenwellenlager im Nockenwellenkasten ein Problem.
Die Nockenwellen laufen dort direkt im Alu ohne Lagerschalen und reagieren sehr empfindliche auf eine schlechte Ölversorgung.
MfG
René

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.