9 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Meister
Last seen: vor 3 Jahre 9 Monate
Beigetreten: 19.05.2014 - 23:37
Einspritzleiste / Fuel rail

Hallo,
Ich fahre seit einigen Jahren einen '81er Spider und habe einiges daran gemacht, aber nun brauche ich eure Hilfe. Die Benzinleitung von der metallenen Einspritzleiste / fuel rail (hat das Ding einen richtigen Namen) zum Kaltstartventil leckt an trockenen Tagen, es tropft auf die darunter liegende Lichtmaschine. Auch die anderen 4 kurzen Benzinleitungen von der Einspritzleiste zu den Einspritzdüsen sind spröde und sollten getauscht werden. Nun komm ich zum Problem:
- Die Anschlüsse der Benzinschläuche an die Einspritzleiste scheinen gecrimped oder verpresst zu sein. Wie krieg ich die neuen Schläuche da dran befestigt?
- welche Teile an der Einspritzdüse muss ich tauschen? Die beiden O-Ringe (groß und klein), gibt es da noch eine weitere Dichtung und wie befestig ich das wieder damit es passt?
- von Schimsky gibt es einen Reparatursatz, aber wenn ich den recht verstehe beinhaltet der bloß 8 Schlauchschellen und einige Stücke Schlauch, die metallene Einspritzleiste muss ich aber wiederverwenden oder?

Wie würdet ihr da rangehen, ich möchte nicht mit dem Wagen irgendwo abfackeln Sad
Grüsse
Stefan

Bild des Benutzers Armin Hefner
Armin Hefner
Last seen: vor 5 Monate 2 Wochen
Beigetreten: 03.09.2012 - 17:02
AW: Einspritzleiste / Fuel rail

Hallo Stefan,
1. Die Eispritzleiste würde ich Hartlösten lassen.
2. Benzindruckschlauch Meterwahre kaufen.
3. Einohrschellen kaufen.
Alles zerlegen, achte darauf das die neuen Schleuche die gleiche länge haben wie die alten.
Die Einohrschellen werden mit einer Kneifzange zusammengezogen.

Gruß
Armin

Lebe dein Traum

Meister
Last seen: vor 3 Jahre 9 Monate
Beigetreten: 19.05.2014 - 23:37
AW: Einspritzleiste / Fuel rail

Hallo, danke für die Antwort - dennoch blicke ich noch nicht ganz durch.
Was kann ich am Metallteil hartlöten? Da ist bislang keine Schadstelle.
Ich würd die Einspritzleiste im Ganzen vom Motor trennen, komplett demontieren, dann die neuen Schläuche wieder anbringen, mit Einohrschellen oder Schlauchschellen fixieren.
Motorseitig muss ich beide O-Ringe an den Einspritzdüsen herausnehmen - gibts da noch ein Übergangs oder Dichtungstück zwischen der Düse und der jeweiligen Benzinleitung?
Kann man die Einspritzleiste "einfach" vom Motor trennen, oder ist das eine Prozedur?
Danke
Stefan

Bild des Benutzers Rudi
Rudi
Last seen: vor 2 Monate 2 Wochen
Beigetreten: 05.09.2012 - 13:44
AW: Einspritzleiste / Fuel rail

Hi Stefan,
wenn Du die Benzinleiste abnimmst hast Du die komplette Einheit bestehend aus dem Benzinrohr, den kurzen Schläuchen mit den Einspritzdüsen in der Hand. Das ganze ist nur auf den Zyl.-Kopf aufgesetzt und dann mit den kleinen Überwurfhalteblechen an den Düsen gesichert. An den Düsen brauchst nur die von Dir angesprochenen Dichtungen wechseln.
Die Zuleitungen zu den E-düsen habe ich letztes Jahr mal an einem DB 8-Zyl.gewechselt. Es gab im orig. Rep.-Satz von Daimler lediglich acht 3 cm-lange Schläuche und pro Düse eine Schelle. Es wurde auch in der Anleitung nur von einer anzubringenden Schelle gesprochen. Ich glaube es war an der Düsenseite, wurde der Schlauch lediglich aufgesteckt- und es funktioniert.
Du bekommst die Zuleitungen nur mit Seitenschneider und kleiner Säge von Rohr und Düse entfernt.
Ich hoffe ich konnte helfen.
Gruß
Rudi

Meister
Last seen: vor 3 Jahre 9 Monate
Beigetreten: 19.05.2014 - 23:37
AW: Einspritzleiste / Fuel rail

Gut, dann werden wir das mal angehen.
Bei O&S bestelle ich mir die notwendigen O- Ringe (4x groß,4x klein), Benzinschlauch als Meterware und noch Federbandschellen zum Fixieren. Sollte alles beisammen sein oder?
Hat einer ne Ahnung wie lange ich für die Arbeit zirka brauchen werde?
Danke
Stefan

Bild des Benutzers Bodo W
Bodo W
Last seen: vor 3 Wochen 5 Tage
Beigetreten: 08.09.2012 - 20:14
AW: Einspritzleiste / Fuel rail

Bodo W

arainer
Last seen: vor 1 Monat 4 Tage
Beigetreten: 11.09.2012 - 17:05
AW: Einspritzleiste / Fuel rail

Hallo,

bei meinem CS0 ist einer dieser kurzen Gummischläuche zu den Einspritzdüsen porös und etwas undicht.
Diese Gummischläuche sind auf beiden Seiten mit Schellen befestigt - wohl schoneinmal gewechselt.
So wie ich gelesen habe kann man hier Meterware von Benzinschläuchen einsetzen.
Sollte ich noch andere Dinge (z.B. Dichtungen der Einspritzdüsen) auswechseln, wenn ich dies mache?
Grüße
Rainer

Bild des Benutzers Holger
Holger
Last seen: vor 2 Stunden 10 Minuten
Beigetreten: 04.09.2012 - 19:45
AW: Einspritzleiste / Fuel rail

wenn du einmal dran bist würde ich es machen

gruß
holger
spider-krefeld

Holger Grießbach
Regionalleiter Region 4
Fiat 124 Spider Club e.V. KREFELD / NRW
Feuer In Allen Töppen
64.Stammtisch NRW am 01.07.2018 ab 11.00Uhr
im Cafe del Sol in Krefeld

 

 

arainer
Last seen: vor 1 Monat 4 Tage
Beigetreten: 11.09.2012 - 17:05
AW: Einspritzleiste / Fuel rail

Hallo Holger,

wenn der Spezialist dies empfiehlt, werde ich es machen.

Vielen Dank!
Gruß
Rainer

Wer ist online

Zurzeit ist 1 Benutzer online.

  • Dietmar