19 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
Gast (nicht überprüft)
Kuplungstausch selbstgemacht

HAllo Spiderfreunde,

habe mir auch vor kuzem einen Spider zugelegt, einen 79er CS1.

Fahrwerksfedern und LEnkung habe ich dank Axel-Augustin schon erneuert, eins aber trübt die Fahfreude noch. Der Spider macht beim Fahren komische Geräusche.
Ich denke es kommt vom Drucklager (Ausrücklager) der Kupplung, da das GEräusch weg ist wenn man im Stand einkuppelt.

Jetzt meine Frage:
Ich möchte die Kupplung oder zumindest das Drucklager erneuern, aber Wie ??????????????????????
Ist es besser den Motor rauszunehmen oder liebe Kardan ab und Getrieb nach Hinten raus ????
Vielleicht kann ja jemand der das schon mal gemacht hat ne kurze Beschreibung verfassen.:)

Woher kann das Geräusch denn noch kommen. Amschlimmsten ist es wenn man im eingekuppelten Zustand rollt......

Bin für alle Antworten Dankbar

mit freundlichen Grüßen Martin

von: martin187

Bild des Benutzers Der nen BS-1 fährt
Der nen BS-1 fährt
Last seen: vor 1 Monat 2 Wochen
Beigetreten: 04.09.2012 - 20:00
AW: Kuplungstausch selbstgemacht

Hi Martin, wie ist es wenn Du das Getriebe im Leerlauf hast, hörst Du dann diese Geräusche? Sind die Geräusche weg oder werden weniger wenn Du die Kupplung trittst? Wenn Du beides bestätigen kannst dann ist Dein Ausrücklager hinüber.

Wenn Du es tauscht dann würde ich der Arbeit wegen gleich die Kupplung mit wechseln da man meistens nicht weiß was- und wie der Vorbesitzer das Auto repariert hat.

Um das Getriebe ausbauen zu können mußt Du erst das Handbremsseil lösen und aushängen, dann Kardanwelle und Mittellager ausbauen Rückfahrlichtschalterstecker abziehen, Tachowelle abschrauben, Kupplungsseil abschrauben, dann Anlasser raus, danach Mittelkonsole ausbauen, Schalthebel (Chromhülse) abnehmen, Abdeckbech Getriebetunnel demontieren, danach die vier Getriebeglockenschrauben abschrauben hilfreich bzw. von Nöten sind drei Knarrenverlängerungen + Gelenk am besten wenn es sehr viel Lose hat umklebt man es mit Klebeband dann kann man es sich besser hinformen. Du solltest den 1 Gang einlegen wegen der Platzprobleme beim ziehen des Getriebes. Dann sollte es nach ein paar mal rucken in Deinen Händen liegen. So ich hoffe ich habe nichts vergessen.

Gruß Kay

Bild des Benutzers Andy007
Andy007
Last seen: vor 1 Monat 3 Wochen
Beigetreten: 05.09.2012 - 08:56
AW: Kuplungstausch selbstgemacht

Vergessen hast Du nichts, nur ein paar unnötige Arbeitsschritte zu viel...

Handbremsseil muss nicht ausgehängt werden.

Mittelkonsole, Schalthebel etc. nicht demontieren, sondern nur von unten am Getriebe die Schrauben lösen und den Schalthebel nach oben aus der Kugel ziehen. ( Reihenfolge der Teile für den Zusammenbau beachten ! )

Geht bedeutend einfacher + schneller, als die Mittelkonsole und das Abdeckblech zu demontieren...

Im übrigen würde ich die ganze Prozedur überhaupt nicht machen, bloss weil das Ausrücklager Geräusche macht, ist heutzutage bei jedem 3. Auto so .

Gruss Andy007

[SIGPIC][/SIGPIC]

Gast (nicht überprüft)
AW: Kuplungstausch selbstgemacht

Hallo martin187,
kleiner Tipp. Wenn Du Dir die mühe machst die Kupplung auszubauen um das Ausrücklager zu tauschen, wechsele gleich die Kupplungsscheibe mit. Somit hast Du hoffentlich die nächsten Jahre ruhe. Ich würde an Deiner Stelle auch nicht unbedingt ein "billiges" Ausrücklager verbauen.
Habe ich gemacht und wurde schon eine Woche später jedem Morgen mit einem pfiffigen pfeifen freudig begrüßt :rolleyes:
Gruß Kai

von: Kai BS1

Gast (nicht überprüft)
AW: Kuplungstausch selbstgemacht

Hallo,

danke für die schnellen Antworten ich denke ich werde das erstmal so probieren.
Auch wenn man damit fahren kann nervt es mich einfach.
Ich hoffe es ist auch nur das Ausrücklager und nicht mehr:eek:
@Kay ja im Leerlauf macht er das Geräusch und wenn ich die Kupplung trete ist es weg --- ergo--- Ausrücklager

Nur wenn ich fahre macht er auch komische geräusch und wenn ich dann die Kupplung trete und ihn rollen lassen wird es noch lauter und hört sich richtig bösartig an so ein knirschen und klackern
na mal sehen was mir beim auseinander bauen alles so entgegengefallen kommt Biggrin

Das Getriebe ist, so hoffe ich zumindest, noch heile da es sich ja einwandfrei schalten lässt:confused:

Ich halte euch auf dem laufenden wenn noch irgendwer Ideen hat was es sein könnte immer her damit:o

von: martin187

Gast (nicht überprüft)
AW: Kuplungstausch selbstgemacht

Ich hätte da mal ne grundsätzliche Verständnisfrage:

Wenn ein Lager der Hauptwelle im Getriebe hin ist, dann habe ich doch auch im Stand ohne eingelegten Gang Geräusche, die dann verschwinden, wenn ich die Kupplung trete, weil sich die Welle, die sich bislang noch mitgedreht hat, vom Antriebsstrang getrennt wird und langsamm ausläuft und stehen bleibt.

Wenn jetzt das Ausrücklager defekt ist, müsste doch gerade bei getretener Kupplung durch den Druck auf dem Lager dieses lauter werden..?

Oder wie, oder was..:confused:

Klärt mich mal bitte auf;)

von: Ralffinke

Bild des Benutzers Der nen BS-1 fährt
Der nen BS-1 fährt
Last seen: vor 1 Monat 2 Wochen
Beigetreten: 04.09.2012 - 20:00
AW: Kuplungstausch selbstgemacht

@Ralffinke wenn (defekte) Lager freilaufen dann sind diese am lautesten weil das vorhandene Spiel im Lager für mehr Geräusche sorgt. Verkleinert man das Spiel des Lagers Bsp. man tritt die Kupplung wird das Spiel elemeniert oder das Geräusch wird leiser.

Wenn im Getriebe Lager an Ihre Verschleißgrenze reichen dann wird das surren meist lauter im Schubbetrieb d.h. Fuß vom Gas. Beschleunigt man dann bekommen die Wellen gleichmäßig Druck durch den Schub (Spiel wird kleiner). Man kann sogar so lokalisieren welche Lager im Eimer sind.

Gruß Kay

Gast (nicht überprüft)
AW: Kuplungstausch selbstgemacht

Danke...

Wieder was gelernt.:)

von: Ralffinke

Bild des Benutzers Holger
Holger
Last seen: vor 12 Stunden 51 Minuten
Beigetreten: 04.09.2012 - 19:45
AW: Kuplungstausch selbstgemacht

scheint aber mehr zu sein

den einmal ist es beim treten weg und dann ist es beim treten sehr schlimm , so wie du es beschreibst

wäre es nur das ausrücklager müßte das geräusch auch beim rollen lassen bei getretener kupplung weg sein

bei mir ist es im moment anders rum

kupplung getreten = geräusch
kupplung los = kein geräusch

deswegen stört es mich im moment nicht so

gruß
holger
spider-krefeld

Holger Grießbach
Regionalleiter Region 4
Fiat 124 Spider Club e.V. KREFELD / NRW
Feuer In Allen Töppen
64.Stammtisch NRW am 01.07.2018 ab 11.00Uhr
im Cafe del Sol in Krefeld

 

 

Gast (nicht überprüft)
AW: Kuplungstausch selbstgemacht

Hallo Kay,

das interessiert mich aber. Habe aufgrund gleicher Symtome das Ausrücklager ohne Erfolg getauscht. Habe immer noch ein schleifendes Geräusch im Leelauf. Ergo müssen Lager der oberen Welle sein. Wie kann ich feststellen, welches es ist, ohne alle ausbauen zu müssen.

Gruß
Jens

von: jjoachim

Bild des Benutzers 124Rolf
124Rolf
Last seen: vor 1 Monat 2 Wochen
Beigetreten: 05.09.2012 - 06:38
AW: Kuplungstausch selbstgemacht

hallo
also das ausrücklager macht nur geräusche wenn die kupplung betätigt wird!!!
im ausgekuppeltem zustand sollte das drucklager garnicht mitdrehen(wenn die kupplung richtig eingestellt ist),somit ist dann ruhe.

Gruß aus KÖLLE :)

Bild des Benutzers Der nen BS-1 fährt
Der nen BS-1 fährt
Last seen: vor 1 Monat 2 Wochen
Beigetreten: 04.09.2012 - 20:00
AW: Kuplungstausch selbstgemacht

jjoachim schrieb:

Hallo Kay,

das interessiert mich aber. Habe aufgrund gleicher Symtome das Ausrücklager ohne Erfolg getauscht. Habe immer noch ein schleifendes Geräusch im Leelauf. Ergo müssen Lager der oberen Welle sein. Wie kann ich feststellen, welches es ist, ohne alle ausbauen zu müssen.

Gruß
Jens

Bist Du Dir sicher das, das Geräusch vm Getriebe kommt? Evtl. schleifendes Abdeckblech?

Generell würde ich bei einer Getriebeüberholung immer alle Lager tauschen . Mit dem lokalisieren des defeken Lagers: Die Tatsache das einige defekte Getriebe nicht in jedem Gang heulen lässt Rückschlüsse zu, bei welchen geschalteten Zahnradpaaren das Geräusch am lautesten ist. Wenn man sich die Getriebeschnittzeichnung anschaut dann sieht man welches Lager dem lärmenden Zahnradpaar am nächsten ist. Ich gebe zu das ist sehr theoretisch. Es kann das untere Lager oder das obere Lager des Zahnradpaares sein. Man kann den Fehler des defekten Lagers leider nicht sehen sondern nur messen oder manchmal auch hören.

Wie gesagt, beim überholen immer alle Lager erneuern, ich habe noch keinen Mechaniker gesehen der Einzelne Lager aus einem Getriebe getauscht hat, wenn dann komplett.

Gruß Kay

Gast (nicht überprüft)
AW: Kuplungstausch selbstgemacht

Wir hatten das Getriebe auseinander, aber weil es im Schlachtspider ohne Geräusche lief ( war aber auch nur ne kurze Probefahrt und vorne ein Radlager am jaulen ) alles nach abdichten wieder zusammengebaut.

Ausrücklager habe ich das alte genommen, weil der Händler zur Sachs Kupplung nach tagelangem Suchen nur so ein olles Plastikgedöns hervorgezaubert hat, das war mir nicht geheuer.

Werde mal probieren, ob es im Ausrollen bei getretener Kupplung und Gang drinn besser wird, aber ich glaube doch eher, es sind die Lager, wenn ich die Kupplung im Stand bei eingelegtem Gang trete, wird es auch nur ganz langsam bessser, genau dann wohl, wenn im Getriebe alles beginnt still zu stehen.

Insgesamt aber alles im harmlosen Bereich, aber man wird ja mit fortschreitender Geräuschminimierung immer anspruchsvoller Smile

von: Ralffinke

Bild des Benutzers Der nen BS-1 fährt
Der nen BS-1 fährt
Last seen: vor 1 Monat 2 Wochen
Beigetreten: 04.09.2012 - 20:00
AW: Kuplungstausch selbstgemacht

Ein Danke, an ANDY für den Tip mit dem Schalthebel. Man erspart sich dadurch tatsächlich die erwähnten Punkte.

Gruß Kay

Bild des Benutzers Andy007
Andy007
Last seen: vor 1 Monat 3 Wochen
Beigetreten: 05.09.2012 - 08:56
AW: Kuplungstausch selbstgemacht

@Kay: So macht das Forum auch Spass, wenn man mal ein Feedback bekommt.

Da kann man dann auch mal aus dem "Nähkästchen" plaudern...

Gruss Andy007

[SIGPIC][/SIGPIC]

Gast (nicht überprüft)
AW: Kuplungstausch selbstgemacht

@Andy,

Schade, dass ich deinen Beitrag zu spät gelesen habe:mad: . Dann hätte ich mir doch einige Arbeit sparen können. Naja, persönliches Pech:) . Beim nächsten Mal bin ich dann schlauer.

Gruß Marcel

von: 722racer

Toni Ramoni
Last seen: vor 4 Minuten 8 Sekunden
Beigetreten: 04.02.2016 - 12:59
AW: Kuplungstausch selbstgemacht

Hallo zusammen,
ist zwar ein alter treet, aber eine passende Frage:
Ich habe einen neuen Sachs Kupplungssatz liegen mit Kupplingsdruckplatte, Kupplungsscheibe und Ausrücklager. Dabei war auch eine kleine Plastiktüte mit "Hochleistungsfett". Wo schmier' ich das denn drauf? Auf die Lammellenspitzen oder in die Verzahnung der Kupplungsscheibe. Ich denke wenn man das falsch macht schmiert man die Kupplungsscheibe....
Schon vorab vielen Dank für eure Antworten.
Grüße Toni (dem 2 Wochen vor'm Urlaub der 4. Gang rausgesprungen ist.

Bild des Benutzers Holger
Holger
Last seen: vor 12 Stunden 51 Minuten
Beigetreten: 04.09.2012 - 19:45
AW: Kuplungstausch selbstgemacht

Toni Ramoni schrieb:

Wo schmier' ich das denn drauf?

auf die getriebewelle in dem bereich wo sich das ausrücklager durch den ausrückhebel hin und her bewegt

gruß
holger
spider-krefeld

Holger Grießbach
Regionalleiter Region 4
Fiat 124 Spider Club e.V. KREFELD / NRW
Feuer In Allen Töppen
64.Stammtisch NRW am 01.07.2018 ab 11.00Uhr
im Cafe del Sol in Krefeld

 

 

Toni Ramoni
Last seen: vor 4 Minuten 8 Sekunden
Beigetreten: 04.02.2016 - 12:59
AW: Kuplungstausch selbstgemacht

Hallo Holger,

ja das macht Sinn / eigentlich logisch. Ich bin nur nicht drauf' gekommen, weil auf dem Plastiktütchen die Kupplungsdruckplatte abgebildet ist.

Danke und Grüße
Toni

Wer ist online

Zurzeit ist 1 Benutzer online.

  • Toni Ramoni