21 Beiträge / 0 neu
Letzter Beitrag
124-DS
Last seen: vor 2 Tage 14 Stunden
Beigetreten: 23.05.2017 - 19:23
Klopfendes Motorgeräusch

Hallo zusammen,

die erste Ausfahrt am Wochenende endete mit einem Schrecken. Auf einem kurzen Stück Autobahn begann der Motor nach ca. 1km mit erhöter Geschwindigkeit (120 km/h) klopfende Geräusche von sich zu geben. Das Geräusch war mal lauter und auch kurzzeitig wieder weg - unabhängig von Gas und Leerlauf. Nach dem Abstellen auf dem Seitenstreifen sprang er vorerst nicht merh an.

Nach einer Wartezeit von 20 min. konnte der Motor wieder gestartet werden. Da aber offensichtlich zu wenig Öl (auf der untersten Spitze des Messstabs gerade noch so erkennbar) vorhanden war wurde der Motor nicht mehr angemacht und der ADAC gerufen.

Wie kann man den Fehler/Defekt eingrenzen? Gibt es im Raum Heidelberg einen Spezialisten, der evtl. den Motor zerlegen und die Ursache finden kann?

Vielen Dank und Grüße

Bild des Benutzers Snoopy
Snoopy
Last seen: vor 8 Stunden 48 Minuten
Beigetreten: 04.09.2012 - 19:48
Die Lager werden wohl so

Die Lager werden wohl so gequält geklungen haben.

Carmelo Siragusano unser Kassenwart wohnt Richtung Pfalz, vermutlich kennt der jemand in der Umgebung.

(Erreichbar unter Kontakte).

 

 

Freundliche Grüße,
Christoph Hain
2. Vorsitzender / Regionalleiter Region 9
Telefon: 0172 7620 703

Stammtisch (immer am 2. Freitag im Monat) 13.7. Böblingen Wichtel Motorworld
Treffen: Herbsttreffen Kirchheimbolanden 7.-9.9.2018, Pfingsttreffen Rostock 7.-10.6.2019

124-DS
Last seen: vor 2 Tage 14 Stunden
Beigetreten: 23.05.2017 - 19:23
Ja, vielen Dank. Lager und

Ja, vielen Dank. Lager und evtl. Kurbelwelle. Wie sieht der Markt für solche Ersatzteile aus? Ich habe nicht nur gute Erfahrung mit der Qualität von Nachbauten, die über die bekannten Versender vertrieben werden, gemacht.

Danke und Grüße

manni66
Last seen: vor 4 Tage 8 Stunden
Beigetreten: 12.01.2017 - 10:40
Die Haupt- und

Die Haupt- und Pleuellagerschalen sind noch ohne Probleme im Handel erhältlich, sollten die Lagerzapfen der Kurbelwelle eingelaufen sein wird es etwas schwieriger. Eine neue Kurbelwelle wirst Du am Markt nicht leicht finden, eine alternative ist die Kurbelwelle instand setzen zu lassen, habe 2017 für Haupt- und Pleuellagerzapen auf Untermaß schleifen, Riß- und Härteprüfung, nitrieren und reinigen mit neuen Ölstopfen 550 € bezahlt. Empfehlenswert ist es wenn Du wenig erfahrung mit Motoren hast die Prüfung und Instandsetzung einem guten Motorenbauer zu überlassen.

Gruß Manfred

124-DS
Last seen: vor 2 Tage 14 Stunden
Beigetreten: 23.05.2017 - 19:23
Ja, danke für die Tipps. Die

Ja, danke für die Tipps. Die Kurbelwelle muss wohl überarbeitet werden. Der Instandsetzer sagte aber auch, dass bei den Motoren meist mehr betroffen wäre (Ölpumpe, Nockenwelle, etc.) und die auch oft verzogen wären, so dass er den ganzen Motor braucht. Das ist aber natürlich sehr aufwendig und teuer. Ist das denn so - gibt es solche Erfahrungen?

Vielen Dank und Grüße

Bild des Benutzers Snoopy
Snoopy
Last seen: vor 8 Stunden 48 Minuten
Beigetreten: 04.09.2012 - 19:48
Eigentlich ist der Motor sehr

Eigentlich ist der Motor sehr robust... es war ja auch noch etwas Öl da. Da habe ich mal anderes erlebt, da war der Meßstab staubtrocken. 

Gibt es denn schon eine verlässliche Diagnose?

Freundliche Grüße,
Christoph Hain
2. Vorsitzender / Regionalleiter Region 9
Telefon: 0172 7620 703

Stammtisch (immer am 2. Freitag im Monat) 13.7. Böblingen Wichtel Motorworld
Treffen: Herbsttreffen Kirchheimbolanden 7.-9.9.2018, Pfingsttreffen Rostock 7.-10.6.2019

124-DS
Last seen: vor 2 Tage 14 Stunden
Beigetreten: 23.05.2017 - 19:23
Es liessen sich ca 2,75 l

Es liessen sich ca 2,75 l auffüllen, bevor Max am Messstab erreicht war.

Die Diagnose sind kaputte Lager und sichtbare wenn auch nicht dramatische Spuren am Zapfen. Ansonsten sieht alles unauffällig aus. Die Aussage des Instandsetzers war telefonisch, so dass er das ganze noch nicht gesehen hat und die Aussage auf seiner Erfahrung basierte. Ich weiss halt nicht, ob das den Tatsachen entspricht.

Bild des Benutzers Snoopy
Snoopy
Last seen: vor 8 Stunden 48 Minuten
Beigetreten: 04.09.2012 - 19:48
Gut wen man den Motor

Gut wen man den Motor aufmacht kann man natürlich gleich alles was auch bald fällig wird machen.

Wieviel Kilometer hat er denn ?

Aber aus der Entfernung ganz schwer...

 

(Zu Studentenzeiten haben wir bei einem 320 von unten bei eingebautem Motor nur die Lagerschalen gewechselt... er hat den Besitzer noch lange begleitet... allerdings wäre bei dem jede andere Reparatur auch nicht mehr zeitwertgerecht gewesen...)

Freundliche Grüße,
Christoph Hain
2. Vorsitzender / Regionalleiter Region 9
Telefon: 0172 7620 703

Stammtisch (immer am 2. Freitag im Monat) 13.7. Böblingen Wichtel Motorworld
Treffen: Herbsttreffen Kirchheimbolanden 7.-9.9.2018, Pfingsttreffen Rostock 7.-10.6.2019

124-DS
Last seen: vor 2 Tage 14 Stunden
Beigetreten: 23.05.2017 - 19:23
Er hat 65.000 km. 

Er hat 65.000 km. 

Dem Blick des Mechanikers nach soll es eigentlich gut aussehen (Kolben, Nockenwellen,etc).

Wie gesagt, das Urteil oder die Aussage des Instandsetzers war telefonisch ohne die Sache in Augenschein genommen zu haben.

Leider habe ich keine andere Meinung, die ich einholen könnte. Es wäre aber schon erheblich mehr Aufwand den Motor komplett auszubauen und im Anschluss zum Instandsetzen zu fahren. Darum würde ich das gerne vermeiden bzw. nicht einfach nur den Erfahrungswerten des Instandsetzers vertrauen.

Welche Teile sollte man den  prophylaktisch austauschen? 

manni66
Last seen: vor 4 Tage 8 Stunden
Beigetreten: 12.01.2017 - 10:40
Da wird Dir leider nichts

Da wird Dir leider nichts anderes übrig bleiben als den Motor auszubauen und in seine Einzelteile zu zerlegen. Ein Schaden aufgrund von Mangelschmierung kann sich quer durch alle Komponenten ziehen.  Die Aussage Deines Instandsetzers ist insoweit seriös das  er solange er den Motor nicht auf der Werkbank hat den Schaden nicht wirklich bewerten kann . Im eingebauten Zustand  ist es zwar möglich aber mit erheblichem Aufwand verbunden Kurbelwelle, Pleuel mit Kolben, Ölpumpe, Zylinderkopf und Nockenwellengehäuse  auszubauen was aber unterm Strich teuerer ist und länger dauert als den kpl. Motor auszubauen. 

Gruß

Manfred

 

124-DS
Last seen: vor 2 Tage 14 Stunden
Beigetreten: 23.05.2017 - 19:23
Danke für die Antwort

Danke. Aber der Mechaniker hat schon den Kopf unten und seine erste expertise war Kolben, Pleuel, Nockenwellen, Zylinderkopf sehen soweit i.O. aus. Er sieht den Schaden bei Lager und Welle. Ölpumpe und Zahnriemen könnten prophylaktisch ausgetauscht werden. Ja, der Instandsetzer kann es nur nach Sichttung bewerten - hat aber erst in 4-6 Wochen Zeit sich der Sache anzunehmen und der Ausbbau/Transport kommt hinzu.

Die Nockenwelle könnte aber leicht per Versand zu einem anderen Instandsetzer versandt werden. Jetzt stellt sich die Frage, ob das ein Risiko wäre. 

Danke und Grüße

124-DS
Last seen: vor 2 Tage 14 Stunden
Beigetreten: 23.05.2017 - 19:23
PS:

Kennt jemand noch einen anderen guten Instandsetzer im Raum MA/LU/HD?

Oder eben per Paketversand im weiteren Umkreis?

 

Vielen Dank 

Bild des Benutzers Snoopy
Snoopy
Last seen: vor 8 Stunden 48 Minuten
Beigetreten: 04.09.2012 - 19:48
http://www.fiatspider.de

Freundliche Grüße,
Christoph Hain
2. Vorsitzender / Regionalleiter Region 9
Telefon: 0172 7620 703

Stammtisch (immer am 2. Freitag im Monat) 13.7. Böblingen Wichtel Motorworld
Treffen: Herbsttreffen Kirchheimbolanden 7.-9.9.2018, Pfingsttreffen Rostock 7.-10.6.2019

124-DS
Last seen: vor 2 Tage 14 Stunden
Beigetreten: 23.05.2017 - 19:23
Danke für den Hinweis

Danke für den Hinweis

124-DS
Last seen: vor 2 Tage 14 Stunden
Beigetreten: 23.05.2017 - 19:23
Hallo,

Hallo,

der Motor ist jetzt auseinander und vermessen. Der Instandsetzer hat beim Kolben ein Spiel von 0,1 mm gemessen und will jetzt u.a. die Zylinder auf Übermass feinbohren/hohnen. 

Gibt es eine Empfehlung für -  oder Erfahrungswerte bei Angeboten von Übermass-Kolben?

In welcher Größenordnung ist eine Toleranz/Spiel akzeptabel?

Vielen Dank und viele Grüße

 

 

Bild des Benutzers Snoopy
Snoopy
Last seen: vor 8 Stunden 48 Minuten
Beigetreten: 04.09.2012 - 19:48
Aus dem Werkstatthandbuch:

Aus dem Werkstatthandbuch: Einbauspiel zwischen Kolben und Zylinder (wenn das gemeint ist) 0,070-0,090mm gemessen 30mm oberhalb der Kolbenunterkante.

Freundliche Grüße,
Christoph Hain
2. Vorsitzender / Regionalleiter Region 9
Telefon: 0172 7620 703

Stammtisch (immer am 2. Freitag im Monat) 13.7. Böblingen Wichtel Motorworld
Treffen: Herbsttreffen Kirchheimbolanden 7.-9.9.2018, Pfingsttreffen Rostock 7.-10.6.2019

124-DS
Last seen: vor 2 Tage 14 Stunden
Beigetreten: 23.05.2017 - 19:23
0,1 mm Spiel

Vielen Dank für die Information.

Dann ist das eine Differenz von 0,01 mm - 0,03 mm. Ist dann ein Feinbohren und Hohnen zwingend erforderlich? Oder sind nur neue Ringe evtl ausreichend?

Gibt es diesbezgl. Erfahrungen/Meinungen?

Vielen Dank und veile Grüße

Bild des Benutzers Snoopy
Snoopy
Last seen: vor 8 Stunden 48 Minuten
Beigetreten: 04.09.2012 - 19:48
Spiel

Ich persönlich kenne mich da nicht besonders aus. Du kannst eventuell mal mit Nico unserem Technikbetreuer telefonieren.

Freundliche Grüße,
Christoph Hain
2. Vorsitzender / Regionalleiter Region 9
Telefon: 0172 7620 703

Stammtisch (immer am 2. Freitag im Monat) 13.7. Böblingen Wichtel Motorworld
Treffen: Herbsttreffen Kirchheimbolanden 7.-9.9.2018, Pfingsttreffen Rostock 7.-10.6.2019

Bild des Benutzers Wichtelmann
Wichtelmann
Last seen: vor 17 Stunden 28 Minuten
Beigetreten: 04.09.2012 - 20:25
Motorgeräusch

Nabend,,

hast du die Lager gesehen? Sind diese eingelaufen oder verfärbt?  Nun, wenn der Motor draussen ist dann solltest du den weg einer entsprechenden Instandsetzung auch gehen. 
Steuerriemen auf jedenfall erneuern einschließlich der Rolle und Spannrolle, das wäre am falschen Ende gespart.
Ölpumpe sollte man sich ansehen ob diese wierklich Verschleiß hat. Tausche schadet nichts aber ich bin der Meinung das man es nicht übertreiben mus  dabei.

Aber kannst dich ja gerne mal melden. Hab meinen Motor auch selbst überholt.

 

:o wenns läuft dann läufts eben.... :rolleyes:

124-DS
Last seen: vor 2 Tage 14 Stunden
Beigetreten: 23.05.2017 - 19:23
Läuft wieder....

Hallo,

vielen Dank. Der Motor ist inzwischen wieder eingebaut und läuft soweit auch gut.

War aber am Ende doch auch ein Rundumschlag, der recht teuer war, auch wenn es vielleicht nicht nötig gewesen wäre, neue Kolben einzubauen. Vielen Dank für Ratschläge und Tipps.

Bild des Benutzers Snoopy
Snoopy
Last seen: vor 8 Stunden 48 Minuten
Beigetreten: 04.09.2012 - 19:48
Hauptsache er läuft wieder

Hauptsache er läuft wieder und du kannst das schöne Wetter geniessen.

Freundliche Grüße,
Christoph Hain
2. Vorsitzender / Regionalleiter Region 9
Telefon: 0172 7620 703

Stammtisch (immer am 2. Freitag im Monat) 13.7. Böblingen Wichtel Motorworld
Treffen: Herbsttreffen Kirchheimbolanden 7.-9.9.2018, Pfingsttreffen Rostock 7.-10.6.2019

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.